BRINK & PARTNERMarkenrecherche und Dauerüberwachung

Markenrechtliche Recherchen

Die Durchführung markenrechtlicher Recherche verlangt in der Regel nicht nur einen schnellen Zugang zu den Markenregistern der relevanten nationalen und supranationalen Registerbehörden, sondern auch ein Verständnis für die richtige Suchstrategie. Der bloße Abgleich mit identischen Markeneintragungen des deutschen Markenregisters reicht so in der Regel nicht aus, um eine zuverlässige Kollisionsprüfung vorzunehmen. Viele Dienstleister bieten unterschiedlichste Recherchen zu unterschiedlichsten Preisen an. Niemand kann jedoch tatsächlich lückenlose Recherchen garantieren. Für den unerfahrenen Kunden ist es schwer, die Qualität und den Umfang genau einzuschätzen, um zu wissen, welche Recherche für die eigenen Anforderung reicht oder erforderlich ist.

Je nach Vorhaben und Bedürfnissen können wir für Sie ein sehr schnellen, weitgehend sicheren Registerabgleich vornehmen. In strategisch wichtigen Fällen empfiehlt sich häufig aber eine umfassende Recherche auf mehreren Ebenen. Welches Vorgehen für Sie in Frage kommt, lässt sich in einer kurzen persönlichen Besprechung recht schnell herausfinden.

Selbstverständlich können wir Ihnen neben der reinen Informationsgewinnung auch eine qualifizierte Bewertung und Beratung auf der Grundlage dieser Informationen bieten.

Überwachung einzelner Unternehmen (Inhaberrecherche)

Informationen über die Markenverwendungen konkurrierender Unternehmen sind an sich leicht auf Messen und von Firmenvertretern zu erhalten. Auch eine Online-Abfrage zum Beispiel in Suchmaschinen kann helfen, bereits begangene Markenverletzungen aufzuspüren. Hierdurch erfahren Sie aber immer noch wenig über zukünftige Maßnahmen der Konkurrenz und erlangen nur bruchstückhafte Informationen, deren Erlangung viel Ihrer Zeit bindet. Eine Dauerüberwachung der Anmeldevorgänge Ihrer Konkurrenz bringt Ihnen den Informationsvorsprung, der eine strategische Verteidigung erst möglich macht.

Aufspüren von Markenverletzern Ihrer Marke

Wissen Sie, ob ein anderer unberechtigt Ihre Markenbezeichnung verwendet? Sie können es herausfinden. Eine Benutzungsrecherche oder eine umfassende Internetsuche kann Ihnen Informationen darüber geben, ob Ihre Marke nur von Ihnen, Ihren Vertriebspartnern oder auch von Trittbrettfahrern genutzt wird. Auf diese Weise verschaffen Sie sich Überblick und legen den Grundstein für eine solide Verteidigungsstrategie zugunsten Ihrer Marken.

Markenrechtliche Dauerüberwachung

Die Anmeldung einer Marke sichert nur Ihr Recht. Sie sichert Sie aber nicht gegen Trittbrettfahrer und Markenrechtsverletzer ab. Sie müssen Ihr Recht also auch verteidigen. Dazu können Sie sich ohne großen Aufwand über Markenrechtsverletzer informiert halten. Neue effektive Überwachungssysteme können Ihnen schnell Informationen bereitstellen, deren Qualität in Punkto Aktualität und Vollständigkeit inzwischen sehr hoch ist. Sie sparen Zeit und Kosten.

Wir führen einen Überwachungspool, in dem wir Sie aufnehmen können. Hierdurch profitieren Sie von den günstigen Gebühren und erlangen mehr, als nur die nackte Information über mögliche Rechtskonflikte. Neben der reinen Information bieten wir Ihnen unmittelbar auch eine qualifizierte Bewertung und Beratung.

Kostenbeispiele Markenrecherche (ausschließlich für gewerbliche Auftraggeber)

Rechercheleistungen und Dauerüberwachungen führen wir ausschließlich über internationale Dienstleister aus. Die nachfolgenden Kostenbeispiele geben nur einen Bruchteil der möglichen Leistungen und Entgelte wieder. Je nach Ihren Bedürfnissen kommen andere Recherchen mit höheren oder niedrigeren Kosten in Frage. Bitte lassen Sie sich unverbindlich informieren, welche Maßnahmen in Ihrem Fall sinnvoll erscheinen.

Wortmarkenrecherche

Schließt in Deutschland drei Klassen mit ein, sonst eine. Gilt für eine Marke, zuzüglich USt. In einzelnen Waren- bzw. Dienstleistungsklassen können 25–50 % Zusatzkosten entstehen – dies prüfen wir gerne vorher für Sie.